Die TRISANA-Wirbelsäulentechnik ist eine sanfte Alternative zur chiropraktorischen Behandlung von Rückenbeschwerden. Es handelt sich nicht um eine Impulsbehandlung. Diese Therapieform ist für die Prophylaxe gut geeignet. Die Autokorrekturmechanismen des Bewegungsapparates werden dabei mit äusserst strukturbezogenen Techniken der weichen (soften) manuellen Therapie unterstützt und gefördert. Dies beinhaltet unter anderen:

➝ Beurteilung und Behandlung der Becken- und Wirbelsäulenstrukturen
➝ Gezielte Positionierungen und Lagerungen des Patienten.

Ich übe diese Technik als ganzheitliche Ergänzung zur Atlaskorrektur und zur sanften Wirbeltherapie nach Dorn bereits erfolgreich seit 2009 aus.